Ecken und Kanten

Große Unternehmer, die sich eine kunstsinnige Aura geben wollen, besitzen irgendwann berühmte Kunstsammlungen, die sie beizeiten der Öffentlichkeit anbieten. Das Phänomen des unternehmerischen Kunstmäzens ist mindestens so alt wie das antike Vorbild Gaius Cilnius Maecenas, ein Zeitgenossen des römischen Kaisers Augustus.

Artikel weiterlesen

Li Ka-Shing

Die Kuoks aus Malaysia, die Wangs aus Taiwan, die Bakries aus Indonesien – viele asiatische Familien besitzen Industriekonglomerate. Das Firmenimperium des Hongkongers Li Ka-Shing ist eines der größten. Wird es die Übergabe an die zweite Generation überstehen?

Artikel weiterlesen

Neckermann Reisen

Aus der Kohlehandlung ihres Großvaters macht Marlene Neckermann einen der größten Biodieselproduzenten Deutschlands. Die Familie lässt den Faden nicht abreißen.

Artikel weiterlesen

Von einem, der auszog…

Bruno Steinhoff hat einen internationalen Möbelkonzern aufgebaut und parallel dazu private unternehmerische Aktivitäten außerhalb des Konzerns in einer Familiengesellschaft gebündelt. Die Nachfolge bei „Steinhoff International“ ist geregelt. Nun gilt es, die Generationenfolge in der neuen Familiengesellschaft zu sichern.

Artikel weiterlesen

Mein Glücksgefühl

Prof. Dr.-Ing. Berthold Leibinger kann zu sehr vielen Dingen sehr viel sagen: Unternehmertum,Wirtschaftspolitik,Wissenschaft, Kunst, Literatur. Richtige Leidenschaft aber schimmert erst dann durch, wenn er übers Erfinden, über Erfinder und Innovationen spricht. Können Familienunternehmen Erfindergeist besser wecken und hegen als andere Unternehmen? Gute Frage.

Artikel weiterlesen

Der badische Ingenieur

Die GFT Technologies AG feiert das 20-jährige Firmenjubiläum. 20 Jahre sind für die Haniels und Freudenbergs dieser Welt wenig. Aber 20 Jahre sind eine lange Zeit, wenn man sich in einer Branche mit kurzen Innovationszyklen bewegt.

Artikel weiterlesen

Intrigantin, Vorzeigedame, Powerfrau?

Sie gehört zwar offiziell zur Familie, zumindest dem Nachnamen nach. Aber eigentlich gehört sie ja doch nicht richtig dazu, spürt sie. Die Frau, die einen Unternehmer heiratet, heiratet auch seine Familie und sein Unternehmen. Klischees, Rollenbilder, Erwartungen und Machtfragen prallen aufeinander. Manchmal laut, meist aber ganz leise.

Artikel weiterlesen

Die Beharrliche

Sissi Pöschl lässt ihre erste Reise in ein Dritte-Welt-Land nicht los. Mit ganz altmodischer, beharrlicher Basisarbeit bringt sie einen Stein ins Rollen und gründet einen gemeinnützigen Verein. Das war ein dickes Brett, das sie da zu bohren begann.

Artikel weiterlesen