Eine urdeutsche Familiensache

Goldbär, Lakritzkätzchen und Gummiwürmer sind heute weltberühmt. Doch die Lenker der Familienunternehmen kommen in die Jahre. Über die Vergangenheit und die Zukunft der langjährigen Weggefährten und Wettbewerber.

Artikel weiterlesen

Der Fremde

Der Interim Manager kommt und geht. Die Familie dagegen setzt auf Langfristigkeit und Kontinuität. Zwei Welten prallen aufeinander, wenn der Interim Manager das Unternehmen steuern und manchmal auch retten soll. Wie kann das funktionieren?

Artikel weiterlesen

„Ich war Herr aller Reußen“

Karl Girrbach hat den Betrieb seines Vaters groß gemacht und dann fast verloren. Die Banken schickten einen Interim Manager. Das Unternehmen wurde gerettet, doch Girrbach musste gehen. Verwunden hat er das bis heute nicht.

Artikel weiterlesen

„Ohne Vermögensstrategie geht es nicht“

Der Hauptteil des Vermögens von Unternehmerfamilien steckt in ihren Firmen. Das Privatvermögen sollte dazu komplementär strukturiert sein. Doch häufig fehlt ein langfristiges Konzept. Ferdinand Oetker über das Zusammenspiel von Familie, Unternehmen und Vermögen.

Artikel weiterlesen

Mishal Hamed Kanoo: Arabisches Erbe

Mishal Kanoo gehört einer traditionsreichen Unternehmerfamilie an. Das Verhältnis der jungen zur älteren Generation umtreibt ihn. Daher sucht er nach Inspiration in Fragen rund um die Nachfolge, auch auf internationaler Ebene. Und findet Erstaunliches heraus.

Artikel weiterlesen

Parallelwelten

Zwei Bäcker, zwei Leben. Während Andreas Rösler das Erbe seiner Familie in vierter Generation fortführt, wusste Heiner Kamps schon als Jugendlicher, dass er nicht wie sein Vater leben will.

Artikel weiterlesen

Meine Jungs

Nichts begeistert Unternehmer so sehr wie der Sport. Im fairen Wettbewerb sehen sie ähnliche Werte wie in der Wirtschaft verwirklicht: Nirgendwo lässt sich Leistung so gut messen, lässt sich Konkurrenz ähnlich gut ausleben. Und nirgendwo sonst lockt eine so große Bühne wie im Fußball.

Artikel weiterlesen

Jeder ist ersetzbar

Gründer-Sohn Michael Hilti hat kein eigenes Büro im Unternehmen, weil es die Corporate Governance so will. Unternehmenswerte stehen über individuellen Interessen. So macht sich Hilti unabhängig von einzelnen Personen.

Artikel weiterlesen

Vollblutunternehmer

Döner und Gebetsteppich? Vural Öger ist zwar gebürtiger Türke, mit den gängigen Gastarbeiterklischees will der studierte Ingenieur aber nichts zu tun haben. Mit viel Arbeit und Ehrgeiz hat er sein Touristikunternehmen aufgebaut. Während Öger Tours dieses Jahr sein 40-jähriges Jubiläum feiert, muss der Gründer seine Firma für die Zeit nach ihm aufstellen. Leicht fällt ihm dies nicht.

Artikel weiterlesen