Ein Vorstand aus fünf Köpfen führt das Familienunternehmen DEHN seit Anfang 2022. Florian Bohlmann ist neuer Finanzvorstand. Er kommt aus den eigenen Reihen.

Bei der Unternehmensgruppe DEHN ist der Leiter kaufmännische Funktionen zum Finanzvorstand ernannt worden. Florian Bohlmann (Bild) trat 2016 in das Elektrotechnikunternehmen ein und verantwortete seitdem die Bereiche Controlling, Rechnungswesen, Treasury und Steuern. Vor seinem Einstieg war er 14 Jahre bei dem Holzwerkstoffhersteller Pfleiderer Gruppe mit Sitz in Neumarkt in der Oberpfalz tätig. Zum 1. Januar 2022 ist Florian Bohlmann bei DEHN nicht mehr kaufmännischer Leiter, sondern Teil des Vorstands. Dort zeichnet er als CFO verantwortlich für die Ressorts Recht, Compliance, Risikomanagement, IT und Datenschutz.

Die DEHN SE + Co KG hat ihre Wurzeln im Jahr 1910 als Hans Dehn, ein gelernter Feinmechaniker und Elektroinstallateur, ein Gewerbe zur Installation elektrischer Anlagen anmeldete. Über die Generationen entwickelte sich daraus die heutige Unternehmensgruppe, die weltweit in über 70 Ländern circa 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt und einen Umsatz um die 300 Millionen Euro erwirtschaftet. Seit der Gründung ist der Blitzschutz ein Bereich, indem das Unternehmen tätig ist. Heute gehören auch der Überspannungs- und Arbeitsschutz zum Geschäftsmodell. Die Gründerfamilie wird seit 2011 von Philipp Dehn als Geschäftsführender Gesellschafter in vierter Generation vertreten.

Der Vorsitzender des Vorstands attestiert seinem neuen Vorstandskollegen Bohlmann eine „breite und tiefe Fach- und Marktexpertise.“ Bohlmann werde sich im Zuge des Unternehmenswachstums und der weiteren Internationalisierung verstärkt der systematischen kaufmännischen Weiterentwicklung der Landesgesellschaften annehmen, so der Geschäftsführende Gesellschafter Philipp Dehn weiter.

Neben Bohlmann gehören Helmut Pusch (Chief Sales Officer), Christian Köstler (Chief Operating Officer) und Christian Höhler (Chief Technology Officer) dem Vorstand des Familienunternehmens an. Dessen Kommanditgesellschaft ist in Nürnberg registriert, aber die DEHN SE hat ihren Sitz in Neumarkt in der Oberpfalz. Nach dem zweiten Weltkrieg verlegte die Unternehmerfamilie mit dem Wiederaufbau des Unternehmens den Produktionsstandort von Nürnberg nach Neumarkt. Seit 2019 firmiert das Familienunternehmen unter dem Namen DEHN SE + Co KG. Der Zusatz des Namens in der Rechtsform „+ Söhne“ fiel damit weg. Damit solle sich die Unternehmensgruppe internationaler ausrichten, hieß es damals. Nun wird sich auch Florian Bohlmann in oberster Instanz als CFO diesem Ansatz widmen.

Aktuelle Beiträge

Immobilienvermögen
Wie Unternehmerfamilien in die Assetklasse Immobilien investieren
Studie sichern »
Studie sichern »
Immobilienvermögen