Das Familienunternehmen Lindner Hotels führt den Generationswechsel fort, den es mit dem Weggang von Otto Lindner im Mai begonnen hatte.

Mit Stefanie Brandes (Bild links) zieht erstmals eine Frau in den Vorstand der Lindner Hotels AG ein. Zum 1. September 2022 wird sie als COO für Operations, Marketing und Sales des Familienunternehmens zuständig sein. Mit ihr im Vorstand sitzen Arno Schwalie (Bild mitte) als CEO und Frank Lindner (Bild rechts) als CTO, einer der fünf Söhne des Unternehmensgründers Otto Lindner.

Im Mai hatte Frank Lindners älterer Bruder Otto Lindner seinen CEO-Posten niedergelegt und war in den Aufsichtsrat des Unternehmens gewechselt. Andreas Krökel, der seit 1999 COO des Unternehmens war, wurde dadurch zum Head of Business Development Hotels & Leisure.

Mit der Neuaufstellung von Aufsichtsrat und Vorstand solle ein Generationswechsel vollzogen werden, sagen die Gesellschafter der Lindner Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG.

Stefanie Brandes hat Erfahrung in Tourismus und Mittelstand

Die 47-jährige Stefanie Brandes bringt 23 Jahre touristische Erfahrung mit zur Hotelgruppe, davon elf Jahre in Konzernen und mittelständischen Unternehmen sowie zwölf Jahre in der Hotellerie. Zuletzt war sie Geschäftsführerin der Aldiana GmbH, das durch die Insolvenz seines Gesellschafters Thomas Cook schwierige Zeiten durchlebte. Brandes überführte Aldiana in eine neue Shareholder-Struktur und wurde dafür bei der Wahl zum Travel Industry Manager 2020 mit dem zweiten Platz ausgezeichnet.

Stefanie Brandes ist Tochter einer Reisebürobesitzerin, studierte an der Universität in Worms Wirtschaftswissenschaften und fügte ihrer Ausbildung 2011 einen Master of Business Marketing an der FU Berlin hinzu. An der Universität in Worms ist sie weiterhin als Mentorin tätig, absolvierte dafür eine Coaching-Ausbildung mit dem Schwerpunkt Leadership. Außerdem ist Brandes seit 2016 Jurymitglied für den jährlich verliehenen Deutschen Marketing Preis.

Lindner Hotels: Knapp 40-jähriges Familienunternehmen

Die Hotelgruppe Lindner beschäftigt 1.300 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2021 einen Umsatz von 90 Millionen Euro. Zu ihr gehören 34 Hotels in sieben europäischen Ländern. Gegründet wurde das Düsseldorfer Familienunternehmen 1973 vom Architekten Otto Lindner. Bis heute ist es vollständig in Familienbesitz.

Aktuelle Beiträge

Immobilienvermögen
Wie Unternehmerfamilien in die Assetklasse Immobilien investieren
Studie sichern »
Studie sichern »
Immobilienvermögen