Das Kölner Unternehmen Ströer hat mit Henning Gieseke einen neuen CFO berufen. Für dessen Vorgänger wurde ein neuer Posten im Vorstand geschaffen.

Henning Gieseke ist seit Anfang Juni CFO des Werbevermarkters Ströer Gruppe. Er übernimmt den Posten von Dr. Christian Baier (Bild), der diese Stelle seit August 2019 innehatte. Baier bleibt dem Vorstand erhalten und besetzt künftig die neu geschaffene Stelle des Chief Operating Officer. In ihren Rollen unverändert bleiben die beiden Co-CEOs Udo Müller und Christian Schmalzl als Doppelspitze. Baier solle in seiner neuen Aufgabe die IT-Infrastruktur sowie die konzernweiten Technologien nach vorne treiben, heißt es von dem Unternehmen, das seinen Hauptsitz in Köln hat. Henning Gieseke war zuletzt Co-CEO der Warenhauskette Real, bevor der neue Eigentümer, die russische SCP Group, die Management-Riege austauschte. Die Ströer SE & Co. KGaA beschäftigt rund 12.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 1,4 Milliarden Euro. Größte Einzelaktionäre des im MDAX gehandelten Unternehmens sind Udo Müller mit circa 22,2 Prozent und mit 19,5 Prozent Dirk Ströer, der stellvertretende Vorsitzender des Aufsichtsrats des Unternehmens.

Aktuelle Beiträge

So sichern Unternehmer­familien ihr Vermögen
Whitepaper sichern »
Whitepaper sichern »
So sichern Unternehmer­familien ihr Vermögen