Externe Manager in Familienunternehmen – kaum ein Thema ist so vielschichtig. Unternehmerfamilien gehen weite Wege, sich auf einen Fremdmanager einzustellen. Dennoch passiert es immer wieder, dass CEOs das Handtuch werfen oder die Familien ihren Auserwählten wieder auswechseln. In einem Kodex haben einige Manager ihr Selbstverständnis formuliert.

wir-Redakteur Johannes Sill hat über mehrere Ausgaben des wir-Magazin zum Thema externe Führung im Familienunternehmen recherchiert und dafür unter anderem mit den familienexternen CEOs Burkhard Eling (Dachser), Andreas Ronken (Alfred Ritter GmbH & Co. KG) und Mike Bucher (Schöck Group) über ihre Erfahrungen als externe Manager gesprochen. Im Interview mit seiner Kollegin Sarah Bautz gibt er bei “wir reden mit” einen Einblick in das Thema und die Arbeit der Redaktion.

Empfohlener externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Spotify, der von der Redaktion empfohlen wird. Sie können den Inhalt mit einem Klick aktivieren.

Inhalt entsperren

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte von Spotify angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu erfahren Sie bei Spotify und unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelle Beiträge

Immobilienvermögen
Wie Unternehmerfamilien in die Assetklasse Immobilien investieren
Studie sichern »
Studie sichern »
Immobilienvermögen