Mittwoch, 31.03.2021
Hochgeschätzt von der Eigentümerfamilie

Tchibo/Eduscho: Hofstädter übernimmt von Mayer

Harald J. Mayer gibt die Geschäftsführung bei Eduscho ab. Sein Nachfolger im österreichischen Tochterunternehmen von Tchibo wird Erik Hofstädter.
Harald J. Mayer, Tchibo Eigentümer, Beiersdorf Tchibo, Eduscho Österreich, Erik Hofstädter

Im österreichischen Kaffeemarkt wird es einen Generationenwechsel geben. Bei der EDUSCHO (Austria) GmbH, einem Tochterunternehmen der Tchibo GmbH, verabschiedet sich Geschäftsführer Harald J. Mayer am 30. April nach 28 Jahren an der Spitze des Unternehmens in den Aufsichtsrat. Michael Herz, Gesellschafter von Maxingvest – zu dem Tchibo und auch Beiersdorf gehören – bedankte sich im Namen der Eigentümerfamilie bei Mayer für dessen außerordentliche Leistung über drei Jahrzehnte. Mayers Engagement sei eine „sichere Basis für die langfristige Ausrichtung“ von Tchibo gewesen. Von Anfang Mai übernimmt Erik Hofstädter die Aufgaben des Sprechers der Geschäftsleitung sowie die Ressorts Marketing, Vertrieb und Personal. Hofstädter kennt die Non-Food Lebensmittelbranche gut. Schon während seines Studiums an der Leopold-Franzens Universität Innsbruck arbeitete er zwischen 1998 und 2003 für Red Bull im Sales Department. Danach war er unter anderem als Product Manager bei Lindt & Sprungli sowie im Coca-Cola Konzern tätig. Nun ist er für die knapp 1.000 Tchibo/Eduscho-Mitarbeiter in Österreich verantwortlich. Der Kaffeekonzern setzt insgesamt knapp 3,12 Milliarden Euro um und hat global rund 11.450 Mitarbeiter. 

Harald J. Mayer (links) und Erik Hofstädter (rechts)

Foto: Tchibo / Eduscho