Unternehmensanteile

Mit jedem Generationenwechsel wächst in der Regel Gesellschafterkreis. Es ist eine Grundsatzfrage, ob der Gesellschafterkreis klein oder groß gehalten werden soll.

Aktuelle Beiträge zum Thema Unternehmensanteile

Der Kreis wird größer: Die Unternehmerfamilie Krengel, hier auf einem Bild von 2016, umfasst heute 18 Mitglieder aus drei Generationen. Foto: WEPAWEPA: Jetzt noch reißfester 07.06.2019 - Familienverfassung, Familientage, sogar eine eigene Zeitschrift für die 18 Familienmitglieder – wenn es um die Organisation der Unternehmerfamilie geht, machen… weiterlesen
Familienunternehmen an der Börse: Der Börsengang bedeutet mehr Transparenz und offene Zahlen. Nicht alle sind davon begeistert.Familienunternehmen an der Börse: Mehr als nur Wachstumskapital 05.04.2019 - Familienunternehmen an der Börse müssen Rechenschaft ablegen und alle Zahlen offenlegen. Das passt nicht jedem. Aber die Börse hilft, Engpässe… weiterlesen
Ein Alien im Unternehmen? Mehr und mehr Familienunternehmer suchen den Kontakt zu Private-Equity-Investoren.Private Equity: Der Fremde im eigenen Haus 07.03.2019 - Familienunternehmer wollen die Kontrolle und die Unabhängigkeit ihrer Unternehmen wahren. Bei dem Einstieg von Private Equity gerät dieses Konstrukt ins… weiterlesen
Investoren aus China rufen oft Beunruhigung bei Arbeitnehmervertretern hervor. Dabei zeigt die Praxis, dass chinesische Investoren und Geldgeber wenig am Unternehmen verändern.Warum haben chinesische Geldgeber einen schlechtem Ruf? 14.09.2018 - Wenn chinesische Investoren deutsche Mittelständler kaufen, brennt der Baum. Arbeitsplätze und Technologien seien in Gefahr, befürchten viele. Dabei greifen Chinesen… weiterlesen
Philipp Pausder gründete 2012 zusammen mit Florian Tetzlaff und Kristofer Fichtner das Start-up Thermondo. Seitdem geht es für das junge Unternehmen im Heizungsmarkt steil bergauf.Philipp Pausder: Tausche Kontrolle gegen Kapital 01.03.2018 - Der Wärmemarkt ist in Aufruhr, und das Start-up Thermondo mischt mit: Der onlinegetriebene Heizungsbauer hat zahlreiche Investoren überzeugt, darunter auch… weiterlesen
Eine Legende am Stecker: Würde der DeLorean aus dem Kultfilm „Zurück in die Zukunft“ heute mit Elektroantrieb fahren? Auch Familienunternehmen müssen sich weiterentwickeln und tanken Technologien und Gründergeist in der Kooperation mit Start-ups.Start-up Investments: Zurück in die Zukunft 28.02.2018 - Gründergeist und neue Technologien für die eigene Zukunftsfähigkeit – das suchen etablierte Familienunternehmen in der Kooperation mit Start-ups. Doch sie… weiterlesen
Viele Familienunternehmen sträuben sich vor dem Gang in Richtung Kapitalmarkt. paragon-Gründer Klaus Dieter Frers beweist, dass Fremdfinanzierung durchaus ohne Banken und Equity funktionieren kann.paragon-Gründer Klaus Dieter Frers: Keine Angst vor Aktionären 26.02.2018 - Gründung, Börsengang, Insolvenz, Neustart: paragon-Chef Klaus Dieter Frers hat viel erlebt. Auf fremde Ressourcen war er immer angewiesen. Warum er… weiterlesen
Auf mehrere Hände verteilt: die Mitarbeiterbeteiligung kann auch für Familienunternehmen ein sinnvolles Konzept der Teilhabe und der Anteilsverteilung sein.Mitarbeiterbeteiligung: Nicht ohne meine Leute 09.10.2015 - Nur wenige Unternehmer beteiligen ihre Mitarbeiter an ihrer Firma. Dabei machen erfolgreiche Unternehmen wie der Motorsägenhersteller Stihl oder Globus SB-Warenhaus… weiterlesen
Patchwork-Unternehmerfamilien: Mein Vermögen, dein Vermögen, unser Vermögen? 10.07.2015 - Die Übertragung von Firmenanteilen birgt Zündstoff in jeder Familie. Richtig kompliziert wird es bei Patchwork-Unternehmerfamilien. weiterlesen
Identitätsstiftend 10.01.2014 - Mit dem Verkauf des Unternehmens verlor die Familie Looser ihr Bindeglied. Der Rückkauf eines Unternehmensteils führte die Familienstämme wieder zusammen. weiterlesen