Unternehmensnachfolge

Wie findet ein Familienunternehmen den richtigen Nachfolger und was muss dieser können? Soll die Person aus der Unternehmerfamilie kommen oder entscheidet sich die Familie aktiv für einen familienfremden Manager? Auch mit einem Verkauf oder einer Stiftungsgründung kann die Nachfolge gelöst werden.

Aktuelle Beiträge zum Thema Unternehmensnachfolge

Der Stab ist übergeben: Wie gehen Söhne mit ihrer Rolle als Nachfolger ihrer Väter um? Beispiele von Rödl und Hertz-Eichenrode.Gründersöhne Rödl und Hertz-Eichenrode im eigenen Unternehmen 01.11.2018 - Obwohl ihnen alle Tore offenstanden, kehrten die Gründersöhne Christian Rödl und Goetz Hertz-Eichenrode an die Wirkungsstätten ihrer Väter nach Nürnberg… weiterlesen
Bei jeder Witterung ein standfestes Dach über dem Kopf. Das verspricht die Firma Hilleberg mit ihren Zelten. Die Unternehmensstrategie der Schweden ist ebenfalls standfest.Zelte von Hilleberg: Fest verankert 04.10.2018 - Hilleberg hat mit der Herstellung von Zelten im Premiumsegment eine starke Marke in der Outdoor-Community etabliert. Petra Hilleberg leitet das… weiterlesen
Zigarren sind sein Leben: Patriarch Heinrich Villiger leitet mit 88 Jahren weiterhin das Familienunternehmen und überzeugt sich auch persönlich vom Endprodukt.Patriarch Heinrich Villiger: Chef mit 88 Jahren 04.10.2018 - Heinrich Villiger führt den Zigarrenproduzenten Villiger Söhne mit 1.600 Mitarbeitern seit über 60 Jahren. Manager kamen und gingen, auch seine… weiterlesen
Das Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) forscht seit 20 Jahren im Themengebiet der Familienunternehmen.Wittener Institut für Familienunternehmen: Worüber forscht das WIFU? 04.10.2018 - Das wir-Magazin sprach mit Prof. Dr. Tom Rüsen, Geschäftsführender Vorstand des WIFU, über den aktuellen Stand der Forschung über Familienunternehmen… weiterlesen
Investoren aus China rufen oft Beunruhigung bei Arbeitnehmervertretern hervor. Dabei zeigt die Praxis, dass chinesische Investoren und Geldgeber wenig am Unternehmen verändern.Warum haben chinesische Geldgeber einen schlechtem Ruf? 14.09.2018 - Wenn chinesische Investoren deutsche Mittelständler kaufen, brennt der Baum. Arbeitsplätze und Technologien seien in Gefahr, befürchten viele. Dabei greifen Chinesen… weiterlesen
Teil des Konzerns, aber irgendwie auch nicht: Verena Bahlsen sucht unter dem Dach von Bahlsen nach Innovationen in der Lebensmittelindustrie. Ihr Projekt HERMANN'S ist eine Hommage an den Unternehmensgründer.Verena Bahlsen: Im Namen des Urgroßvaters 14.09.2018 - Verena Bahlsen hatte in ihrer Jugend wenig Berührungspunkte mit dem Familienunternehmen. Ein Faible für die Lebensmittelindustrie entwickelt sie dennoch und… weiterlesen
Ein Haudegen der neuen Generation: Bei seinem Einstieg ins Unternehmen bricht Christian Berner mit Traditionen.Christian Berner: Künzelsau oder Köln? 03.08.2018 - Der Eintritt von Christian Berner in das Familienunternehmen vor sechs Jahren stand unter einem schlechten Stern. Rote Zahlen in den… weiterlesen
Als Verwaltungsratschefin, Psychologin, Matriarchin und Controllerin führt Mar Raventós 700 Mitarbeiter, 622 Familienmitglieder und 216 Familiengesellschafter. Ihr Lebensmotto: „An einem Tag kann man so viel verändern.“Mar Raventós: Die Matriarchin 02.08.2018 - Zwei Jahrzehnte war Mar Raventós das Familienoberhaupt des katalanischen Schaumweinproduzenten Codorníu. Ein Rückblick in ein bewegtes Leben und eine bewegende… weiterlesen
Carola Landhäuser: “Ich bin keine Vorzeigefrau” 30.07.2018 - Carola Landhäuser ist 35 Jahre alt und hat fünf Kinder. Außerdem ist sie Geschäftsführerin eines Tochterunternehmens der familieneigenen Firmengruppe und… weiterlesen
Erst nachfolgen, dann gründen: Philipp Bree verließ das Familienunternehmen, blieb den Taschen aber treu.Philipp Bree: Die Kraft der kleinen Einheit 04.07.2018 - Viele Nachfolger gründen erst mal selbst und finden später ins Familienunternehmen. Bei Philipp Bree war es umgekehrt: Mehr als zehn… weiterlesen