Dr. Claus-Peter Amberger

Vorstand, LOXXESS AG

Dr. Claus-Peter Amberger ist Vorstand bei der LOXXESS AG. Nach dem Jura-Studium in München sowie Tätigkeiten als Rechtsanwalt und Unternehmensberater im In- und Ausland trat er 2006 in das Unternehmen ein, das sein Vater Peter Amberger 1998 gegründet hatte. Bis heute hat die Familie über drei Generationen komplexe unternehmerische Erfahrungen aus Fusionen, Ver- und Zukäufen gesammelt. Inzwischen führen Claus-Peter Amberger und seine Schwester Christina Thurner gemeinsam das Unternehmen mit rund 230 Millionen Euro Umsatz und 2.600 Mitarbeitern.

Tessa Bertram

Vorsitzende des Beirats, Gebr. Kemper GmbH + Co. KG

Tessa Bertram ist Vorsitzende des Beirats der Gebr. Kemper GmbH + Co. KG, einem weltweit tätigen Hersteller von Armaturen- und Systemtechnik in der technischen Gebäudeausrüstung mit Hauptsitz in Olpe. Das Unternehmen wurde 1864 als Scharnierfabrik gegründet. Tessa Bertram ist Diplomkauffrau und Mediatorin und vertritt die fünfte Generation der Unternehmerfamilie. Seit 2005 gehört sie zum Beirat von Kemper, dem sie seit 2019 vorsitzt. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 930 Mitarbeiter und erwirtschaftet 320 Millionen Euro Umsatz.

Martin Buck

Vorsitzender des Vorstandes, ifm stiftung & co. kg

Martin Buck leitet gemeinsam mit Michael Marhofer das Essener Automatisierungsunternehmen ifm electronic. Der Diplomingenieur arbeitete nach dem Studium zunächst in der Entwicklung der Halbleitersparte von Siemens (heute Infineon) und im Vertrieb des Halbleiterherstellers AMD. Im Jahr 2001 übernahm er gemeinsam mit Michael Marhofer als Doppelspitze in zweiter Generation die Geschäftsführung von ifm electronic: Dort verantwortet er wie zuvor sein Vater vom Standort Tettnang am Bodensee aus die Ressorts Technik und Entwicklung. Heute erwirtschaftet die ifm-Gruppe mit 8.100 Beschäftigten einen Umsatz von rund 1,2 Milliarden Euro.

Carla Fiege

Geschäftsführung, Privatbrauerei Moritz Fiege GmbH & Co. KG

Carla Fiege vertritt gemeinsam mit ihrem Cousin Hubertus Fiege die sechste Generation bei der Bochumer Privatbrauerei Moritz Fiege GmbH & Co. KG. Die Betriebswirtin mit Schwerpunkt Marketing und Personalmanagement hat nach dem Studium unter anderem beim Start-up Picture People und bei der Stieglbrauerei zu Salzburg Erfahrungen gesammelt. 2019 ist sie gemeinsam mit Hubertus Fiege in das Familienunternehmen eingestiegen. Geplant ist, dass die beiden zeitnah ihre Väter, die Brüder Jürgen und Hugo Fiege, an der Spitze des Familienunternehmens mit rund 60 Mitarbeitern ablösen.

Shannon Hellmann

Brandmanager, Auto Weller GmbH & Co. KG

Shannon Hellmann ist in fünfter Generation Mitglied der Unternehmerfamilie hinter Hellmann Worldwide Logistics und Brandmanager der Auto Weller GmbH & Co. KG. Nach dem Bachelorstudium in New York hatte Hellmann seine Karriere bei einer Unternehmensberatung gestartet. 2016 wechselte er zur Wellergruppe, die derzeit bundesweit 28 Autohäuser betreibt und zuletzt erstmals mehr als 1 Milliarde Euro Umsatz verzeichnete. Eigentümer der Wellergruppe Holding SE & Co. KG sind Burkhard Weller und Shannon Hellmanns Vater Klaus Hellmann zu jeweils 50 Prozent.

Wilhelm Josten

Geschäftsführer, Butlers GmbH & Co. KG

Wilhelm Josten gründete 1999 das Handelsunternehmen BUTLERS GmbH & Co. KG – damit knüpfte er an das Familienunternehmen Wilhelm Josten Söhne an, zu dem das Kaufhaus Josten für Küchen- und Haushaltswaren gehörte. Zudem ist er in fünfter Generation Gesellschafter der Neusser Werhahn-Gruppe. Nach einer Phase des Erfolgs in den frühen 2000er Jahren meldete das Butlers 2017 Insolvenz an und wurde über ein Planverfahren saniert. Nach vier Jahren des erneuten Wachstums vereinbarte Butlers im Dezember 2021 seine Übernahme durch Home24 und ist seitdem eine Tochtergesellschaft der Home 24 SE. Heute ist Wilhelm Josten Geschäftsführer von Butlers und größter Einzelaktionär der Home 24 SE.

Arndt G. Kirchhoff

Vorsitzender des Beirats, KIRCHHOFF Gruppe, und CEO, KIRCHHOFF Holding GmbH & Co. KG

Arndt G. Kirchhoff vertritt die vierte Generation der Unternehmerfamilie hinter dem Automobilzulieferer Kirchhoff Automotive. Nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens und des Maschinenbaus an der TU Darmstadt war Arndt G. Kirchhoff zunächst Leiter der zentralen Auftragsabwicklung Deutsche Babcock Werke AG, bevor er 1990 Geschäftsführender Gesellschafter der KIRCHHOFF Gruppe wurde. Seit 2020 ist er Vorsitzender des Beirats der KIRCHHOFF Gruppe. Die familiengeführte Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit 13.000 Mitarbeitern und schreibt einem Jahresumsatz von über 2,5 Milliarden Euro.

Michael Marhofer

Vorsitzender des Vorstandes, ifm stiftung & co. kg

Michael Marhofer ist Familienunternehmer in zweiter Generation: Nach seinem Betriebswirtschaftsstudium gründete er zunächst selbst. 1997 stieg er dann in das Unternehmen ifm electronic ein, das sein Vater Gerd Marhofer 1969 gemeinsam mit seinem Kompagnon Robert Buck gegründet hatte. 2001 übernahm Michael Marhofer gemeinsam mit Robert Bucks Sohn Martin die Geschäftsführung des Unternehmens. Seitdem hat sich die Größe des Unternehmens fast vervierfacht: Heute erwirtschaftet die ifm-Gruppe mit 8.100 Beschäftigten einen Umsatz von rund 1,2 Milliarden Euro in 180 Ländern.

Merlin Ouboter

Co-Gründer und CMO, Microlino AG

Merlin Ouboter ist mit der Begeisterung für Fahrzeuge aufgewachsen: Sein Vater hat mit der Micro Mobility Services AG unter dem Markennamen Micro den Markt für Scooter und Tretroller revolutioniert. Als Merlin Ouboter gerade Abitur hatte, reiste er 2016 im Auftrag seines Vaters nach China, um einen Hersteller für den Prototypen des Elektroleichtfahrzeugs Microlino zu finden. Wenig später brach Merlin Ouboter sein Studium ab, um gemeinsam mit seinem Bruder Oliver voll ins Familienunternehmen einzusteigen und sich als CMO auf die Markteinführung des Microlino zu konzentrieren, die im Spätsommer 2022 gelang.

Oliver Ouboter

Co-Gründer und COO, Microlino AG

Oliver Ouboter vertritt die zweite Generation der Schweizer Unternehmerfamilie Ouboter hinter dem Tretrollerhersteller Micro Mobility Systems und der Marke Micro. Statt das Geschäft seines Vaters, des Unternehmensgründers Wim Ouboter, einfach fortzusetzen, hat Oliver Ouboter gemeinsam mit seinem Bruder ein ganz neues Geschäftsmodell erschlossen und 2022 das Elektroleichtfahrzeug Microlino an dem Markt gebracht. Als COO pendelt Oliver Ouboter zwischen Küsnacht bei Zürich und Turin, wo der Microlino produziert wird.

Jil Hellmann Regouby

Gesellschafterin, Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG

Jil Hellmann Regouby gehört zur fünften Generation der Unternehmerfamilie hinter Hellmann Worldwide Logistics. Bis zum Jahr 2018 war sie in verschiedenen Funktionen operativ im Familienunternehmen Hellmann tätig. Seit März 2022 ist sie Mitgründerin der Elektro Fleet GmbH, eines Anbieters von nachhaltiger Stromversorgung für den Mittelstand. Parallel dazu ist die Gast im Aufsichtsrat von Hellmann Worldwide Logistics mit rund 12.300 Mitarbeitern und 2021 erstmals mehr als 4 Milliarden Euro Umsatz.

Dr. Thomas Stauder

Geschäftsführer, Jacob Stauder GmbH & Co. KG

Dr. Thomas Stauder ist Geschäftsführender Gesellschafter der Privatbrauerei Jacob Stauder GmbH & Co. KG. Nach dem Betriebswirtschaftsstudium hat er zum Thema „Qualitätsmanagement im Kundenservice – dargestellt am deutschen Biermarkt“ promoviert, stieg aber dennoch zunächst nicht ins Familienunternehmen ein, sondern ging zu Tengelmann, wo er bis zur Leitung des Controllings aufstieg. 2005 übernahm er gemeinsam mit seinem Vetter Axel Stauder die Führung des Familienunternehmens. Beide sind leidenschaftliche Fans und Förderer des Fußballvereins Rot-Weiss Essen.

Miriam Weihermüller

medi GmbH & Co. KG

Miriam Weihermüller gehört zur Inhaberfamilie der medi GmbH & Co. KG, das rund 3.000 Mitarbeiter beschäftigt, davon 1.800 am Stammsitz in Bayreuth, und medizinische Produkte wie Kompressionsstrümpfe und Bandagen entwickelt und vertreibt. Seit 2007 gibt es Lauf- und Skistrümpfe mit Kompressionstechnologie unter der Marke CEP. Miriam Weihermüller vertritt die dritte Generation der Unternehmerfamilie. Sie gründete zunächst außerhalb des Familienunternehmens eine Kreativagentur und ein Modelabel. 2011 rief sie unter dem Dach des Familienunternehmens gemeinsam mit Designerin Anne Gorke das Shapewearlabel ITEM m6, für das sie auch heute als Geschäftsleitung Division Lifestyle/CEP, ITEM m6 verantwortlich ist.