Dr. Dieter Kress verlässt bei MAPAL Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG das Operative. Sein Sohn Dr. Jochen Kress ist schon im Unternehmen tätig.

Im Januar 2018 ging im schwäbischen Aalen eine Ära zu Ende. Dr. Dieter Kress (75, Bild links), der 49 Jahre als Geschäftsführer an der Spitze der MAPAL Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG stand, hat nun nichts mehr mit dem operativen Geschäft zu tun. Sein Sohn, Dr. Jochen Kress (52Bild rechts), ist seit zehn Jahren Mitglied der Geschäftsführung und jetzt Geschäftsführender Gesellschafter. Das Familienunternehmen wurde 1950 von Georg Kress gegründet und entwickelte sich von der Maschinenproduktion hin zum Anbieter für Präzisionswerkzeuge in der Metallbearbeitung. Heute erzielen die Aalener mit gut 5.000 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 600 Millionen Euro.

Aktuelle Beiträge

Immobilienvermögen
Wie Unternehmerfamilien in die Assetklasse Immobilien investieren
Studie sichern »
Studie sichern »
Immobilienvermögen