Vitalie Taittinger folgt auf ihren Vater Pierre-Emmanuel. Sie führt nun den Champagnerhersteller Taittinger zusammen mit ihrem Bruder.

Der Champagnerhersteller Taittinger hat seit Beginn des Jahres ein neues Gesicht an der Unternehmensspitze: Vitalie Taittinger (41, Bild) folgt auf ihren Vater Pierre-Emmanuel. Der 66-Jährige, der seit 2006 an der Spitze des Unternehmens aus dem französischen Reims stand, überlässt den Posten des Vorstandsvorsitzenden und des Geschäftsführers seiner Tochter, die seit dem Abschluss ihres Studiums in Grafikdesign im Jahr 2007 im Unternehmen für Marketing und Kommunikation verantwortlich ist, seit 2015 federführend. Ihr zur Seite stehen künftig als Generaldirektoren ihr ein Jahr älterer Bruder Clovis, der seit einigen Jahren den Vertrieb leitet, und der Agrarwissenschaftler Damien le Sueur. Das Unternehmen setzte im Jahr 2018 etwa 160 Millionen Euro um, bewirtschaftet 288 Hektar Weinberge und verkaufte im vergangenen Jahr 6,5 Millionen Flaschen Champagner.

Aktuelle Beiträge

Immobilienvermögen
Wie Unternehmerfamilien in die Assetklasse Immobilien investieren
Studie sichern »
Studie sichern »
Immobilienvermögen