Die Unternehmensgruppe WÜSTHOF hat seit 19. April den Posten des CFO besetzt. Damit ist auch das zweite Mitglied der Geschäftsführung familienfremd.

Am 1. Januar 2021 zog Jan-Patrick Schmitz in die Geschäftsführung der WÜSTHOF Gruppe ein. Der Messerproduzent wurde zuvor von den Cousins Viola und Harald Wüsthof geleitet. Sie werden sich in Zukunft auf ihre Rolle als Gesellschafter und als Botschafter des Unternehmens konzentrieren, hieß es damals von den beiden Vertretern der siebten Generation. Am 19. April wurde nun der zweite Posten in der Geschäftsführung besetzt. Florian Kohfink (Bild) hat den Posten des Chief Financial Officer übernommen. Kohfink kam von der Vinnolit GmbH & Co. KG, einem Unternehmen der Westlake Chemical Corporation. Dort bekleidete er die Stelle des Controllers und CFOs für Europa und Asien sowie den Posten des Director Finance & IT. Zuvor war er unter anderem bei der McDonald’s Corporation und bei dem amerikanischen Tochterunternehmen von Ravensburger zumeist in Controlling und Finanzabteilungen tätig. Sein neuer Arbeitgeber WÜSTHOF hat seine Wurzeln im Jahr 1814 und beschäftigt aktuell rund 480 Mitarbeiter.

Aktuelle Beiträge