Jumana Al-Sibai wird Geschäftsführerin für den Bereich Thermomanagement bei dem Automobilzulieferer MAHLE. Sie beginnt am 1. April.

Der Automobilzulieferer MAHLE bekommt am 1. April eine neue Geschäftsführerin für den Bereich Thermomanagement. Bernd Eckl hatte den Posten und das Unternehmen nach vier Jahren auf eigenen Wunsch wieder verlassen. Seine Nachfolgerin wird Jumana Al-Sibai (Bild). Sie war bis Dezember 2020 Executive Vice President Chassis Systems Control bei der Robert Bosch GmbH. Jumana Al-Sibai studierte bis 1997 am KIT in Karlsruhe Wirtschaftsingenieurswesen. 2003 trat sie Bosch im Marketing des Tochterunternehmens Gasoline Systems bei. Bei MAHLE wird die 48-Jährige im April die Mahle Behr GmbH & Co. KG leiten und damit den Geschäftsbereich Thermomanagement in der Konzern-Geschäftsführung vertreten. Mit fast 5 Milliarden Euro Umsatz und rund 24.000 Mitarbeitern ist es die größte Geschäftseinheit von MAHLE. Die gesamte Gruppe hat einen Umsatz von knapp 12 Milliarden Euro und 77.000 Mitarbeiter.

Aktuelle Beiträge

Immobilienvermögen
Wie Unternehmerfamilien in die Assetklasse Immobilien investieren
Studie sichern »
Studie sichern »
Immobilienvermögen