Das Familienunternehmen Viessmann Group hat einen Minderheitsanteil am niederländischen Unternehmen Priva erworben. Es ist vor allem für die Optimierung von Gewächshäusern bekannt.

Zwei Familienunternehmen kommen zusammen: Die Viessmann Group wird Minderheitsgesellschafterin bei dem niederländischen Unternehmen Priva. Viessmann bietet Klimalösungen für alle Lebensräume an und geht mit dem Investment in Richtung Gartenbau, denn Priva ist spezialisiert auf Gartenbau, Gebäudeautomation und Gewächshäuser. Man wolle zusammen Lösungen zum Klimaschutz erarbeiten, heißt es von den Unternehmen. Durch das Direktinvestment von Viessmann könne das südholländische Familienunternehmen sein internationales Wachstum beschleunigen und würde zeitgleich ein unabhängiges Unternehmen bleiben. Maximilian Viessmann (Bild) verspricht sich in seiner Rolle als Co-CEO der Viessmann Group, technische Lösungen durch die Zusammenarbeit mit Priva zu verbessern. Meiny Prins, CEO von Priva, sagte indes, dass die Partnerschaft und das Investment „eine noch nie dagewesene Gelegenheit ist, gemeinsam ein Klima für Wachstum zu schaffen.“ Priva beschäftigt 500 Mitarbeiter und verfolgt die Vision, Menschen ein gesundes Arbeits- und Lebensumfeld zu schaffen. Viessmann ist mit 12.750 Angestellten das weitaus größere der beiden Partnerunternehmen.

Aktuelle Beiträge

So sichern Unternehmer­familien ihr Vermögen
Whitepaper sichern »
Whitepaper sichern »
So sichern Unternehmer­familien ihr Vermögen