Vorstandsmitglied Julian Utz schreibt im wir-Magazin über Nachhaltigkeit in seinem Familienunternehmen UZIN UTZ.

Für unser Familienunternehmen UZIN UTZ bedeutet Nachhaltigkeit, im Einklang mit ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekten zu handeln.

Ökologisch betrachtet spielen für uns seit jeher zukunftsfähige Produktsortimente eine große Rolle. Bereits Anfang der 1980er Jahre entwickelte unser Unternehmen die ersten lösemittelfreien Klebstoffe und Ende der 1990er Jahre die ersten emissionsfreien Produkte.

Schließlich erarbeitete unser Familienunternehmen im Jahr 2010 die erste Umweltproduktdeklaration für Verlegewerkstoffe zur Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden, 2013 kam das erste nachhaltige Bodensystem auf den Markt. Zudem setzt die UZIN UTZ AG konzernweit auf erneuerbare Energien und ergreift weitere Maßnahmen zur Reduktion klimaschädlicher Emissionen. Zum Aspekt der sozialen Nachhaltigkeit gehört nicht nur unsere wertschätzende Unternehmenskultur, sondern auch unser regionales Engagement, wobei wir verschiedenste Projekte unterstützen.

Aus ökonomischer Sicht muss der wirtschaftliche Erfolg nicht nur mit der gesellschaftlichen, sondern auch mit der ökologischen Verantwortung in Einklang stehen. Das wollen wir erreichen, indem wir im Familienunternehmen beispielsweise einen festen Verhaltenskodex für nachhaltiges Handeln festlegen, auf den sich auch unsere Lieferanten und Geschäftspartner verpflichten.

Unsere Leitlinien im Hinblick auf Nachhaltigkeit sind so gestaltet, dass sie darauf setzen, ständig weiterentwickelt und verbessert zu werden. Denn ein nachhaltiges Unternehmen muss offen sein für neue Impulse und braucht Visionen – nur so können wir als Familienunternehmen UZIN UTZ weiterhin erfolgreich sein.

Info


Julian Utz ist Mitglied des Vorstands der UZIN UTZ AG. Zusammen mit seinem Bruder Philipp Utz und dem familienexterneren Manager Heinz Leibundgut führt Julian Utz das 1911 als regionaler Klebstoffhersteller gegründete Unternehmen in Ulm.

Aktuelle Beiträge

Immobilienvermögen
Wie Unternehmerfamilien in die Assetklasse Immobilien investieren
Studie sichern »
Studie sichern »
Immobilienvermögen