Dr. Lars Brzoska hat am 1. September den Vorstandsvorsitz der Jungheinrich AG übernommen. Auch im Aufsichtsrat gibt es Veränderungen.

Dr. Lars Brzoska (Bild) hat am 1. September den Vorstandsvorsitz der Jungheinrich AG übernommen. Der 46-jährige Betriebswirt ist seit 2014 im Vorstand des Gabelstaplerunternehmens und war zuletzt für das Ressort Technik zuständig. Er beerbt Hans-Georg Frey (63), der im Jahr 2007 von Liebherr an die Spitze von Jungheinrich gewechselt war und seitdem den Vorsitz des Hamburger Unternehmens innehatte. Frey wiederum zieht in den Aufsichtsrat und übernimmt dessen Spitze von Jürgen Peddinghaus, der sein Mandat – wie schon 2018 kommuniziert – niederlegt. Das 1953 gegründete Unternehmen, das von den Gesellschafterfamilien Wolf und Lange geprägt wird, beschäftigt circa 18.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von rund 3,8 Milliarden Euro um.

Aktuelle Beiträge

Immobilienvermögen
Wie Unternehmerfamilien in die Assetklasse Immobilien investieren
Studie sichern »
Studie sichern »
Immobilienvermögen