Raphael Wolfram, CEO und CFO von Röchling Automotive, wird in den Gesamtvorstand von Röchling SE & Co. KG, Mannheim, übernommen. Wolfram ist nun im Gesamtvorstand des Kunststoffspezialisten für die Automotive-Sparte verantwortlich.

Der Vorstand der Röchling-Gruppe hat seit Anfang des Jahres ein neues Mitglied: Raphael Wolfram, CEO und CFO von Röchling Automotive, übernimmt den Vorstandsposten von Rainer Schulz. Raphael Wolfram war vor seinem Einstieg unter anderem bei der österreichischen Greiner Gruppe, Anbieter von Kunststoff- und Schaumstofflösungen, und für die Investmentbank Goldman Sachs International tätig. 2019 stieg er als CFO von Röchling Automotive in die Unternehmensgruppe ein. Seit September 2021 ist er Vorsitzender der Automotive-Sparte. Der gebürtige Wiener hat einen Master in Finance an der Universität St. Gallen.

Neben Wolfram gehören die weiteren Fremdmanager Rainer Schulz, Franz Lübbers und Evelyn Thome zum Vorstand der Gruppe. Schulz vertritt den Unternehmensbereich Medical, Lübbers den Unternehmensbereich Industrial und Evelyn Thome agiert als CFO. Der Konzern beschäftigt etwa 11.000 Mitarbeiter, der Umsatz liegt bei knapp über 2 Milliarden Euro. Bereits im Oktober 2021 hat die Medical Sparte von Röchling ihren Vorstand erweitert. Den neu geschaffenen Posten des Chief Operating Officers hat Dr. Andreas Gabriel übernommen. Zuvor lagen die Aufgaben des COOs bei Dr. Boris Fröhlich, dem Vorstandsvorsitzenden von Röchling Medical.

Aktuelle Beiträge

Immobilienvermögen
Wie Unternehmerfamilien in die Assetklasse Immobilien investieren
Studie sichern »
Studie sichern »
Immobilienvermögen