Fremdmanager

Warum entscheidet sich eine Eigentümerfamilie eines Familienunternehmens dazu, die operative Geschäftsführung an einen Fremdmanager abzugeben? Die Antworten sind vielschichtig.

Aktuelle Beiträge zum Thema Fremdmanager

Florian Kohfink ist CFO der WÜSTHOF GRUPPEFlorian Kohfink ist WÜSTHOF CFO 20.04.2021 - Die Unternehmensgruppe WÜSTHOF hat seit 19. April den Posten des CFO besetzt. Damit ist auch das zweite Mitglied der Geschäftsführung… weiterlesen
Gemischte Generation: Bei medi in Bayreuth zählt neben Miriam Weihermüller (links) und Marcus Weihermüller (rechts) auch der Angeheiratete Philipp Schatz (Mitte) zur dritten Generation im Familienunternehmen. Foto: www.medi.deWenn der Schwiegersohn führt: Angeheiratete in Familienunternehmen 09.04.2021 - Ein angeheirateter Partner in leitender Funktion – das können sich viele Unternehmerfamilien nur schwer vorstellen. Dabei gibt es zahlreiche Fälle… weiterlesen
Auch wenn sie nun bei Merbag im Verwaltungsrat Präsidentin ist, wird die Sprachwissenschaftlerin Prof. Dr. Karin Stüber weiterhin vor allem über das Keltische forschen. Foto: MerbagKarin Stüber bei Merbag: Aus der Lehre ans Steuer 06.03.2020 - Karin Stüber ist gelernte Sprachwissenschaftlerin. Trotz ihrer Liebe zur Wissenschaft entscheidet sie sich für den Einstieg als Verwaltungsratspräsidentin im Familienunternehmen… weiterlesen
Geht der Schirm auf oder nicht? Es gibt viele Arten von Vertrauen im Leben. So auch im Umfeld von Familienunternehmen, schreibt Jörg Mittelsten Scheid in seinem Buch.Jörg Mittelsten Scheid: “Vertrauen heißt ständiges Bemühen” 06.03.2020 - Der Begriff Vertrauen ist im Zusammenhang mit Familienunternehmen allgegenwärtig, bleibt aber zugleich oft schwammig. Vorwerk-Gesellschafter Jörg Mittelsten Scheid hat ihm… weiterlesen
Ein Alien im Unternehmen? Mehr und mehr Familienunternehmer suchen den Kontakt zu Private-Equity-Investoren.Private Equity: Der Fremde im eigenen Haus 07.03.2019 - Familienunternehmer wollen die Kontrolle und die Unabhängigkeit ihrer Unternehmen wahren. Bei dem Einstieg von Private Equity gerät dieses Konstrukt ins… weiterlesen
Zigarren sind sein Leben: Patriarch Heinrich Villiger leitet mit 88 Jahren weiterhin das Familienunternehmen und überzeugt sich auch persönlich vom Endprodukt.Patriarch Heinrich Villiger: Chef mit 88 Jahren 04.10.2018 - Heinrich Villiger führt den Zigarrenproduzenten Villiger Söhne mit 1.600 Mitarbeitern seit über 60 Jahren. Manager kamen und gingen, auch seine… weiterlesen
Zurück im Führungsteam: Torsten Toeller mit seinen beiden Geschäftsführern Folkert Schultz und Dr. Hans-Jörg Gidlewitz (v. r. n. l.). Foto: Fressnapf Holding SELange oder kurze Leine? 05.06.2018 - Mit Anfang 50 schien Torsten Toeller als Unternehmer alles erreicht zu haben: Er hatte ein Unternehmen gegründet, es zu Erfolg… weiterlesen
Unter Patriarchen 10.04.2015 - In vielen Familienunternehmen ist der Finanzbereich das fünfte Rad am Wagen. Das geht so lange gut, bis die Defizite das… weiterlesen
Keine Alleinherrscher 14.10.2011 - Der Beirat in Familienunternehmen soll zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Wie viel Entscheidungsmacht braucht er dazu? weiterlesen
Vom Dilemma des Vermögenserhalts 10.12.2010 - In Unternehmerfamilien wird immer wieder einmal über den Verkauf des Unternehmens nachgedacht. Das mag Probleme lösen, schafft aber auch neue:… weiterlesen