Der dreiköpfige Vorstand der Zumtobel Group AG wird im November 2022 erweitert. Marcus Frantz wird Vorstand für Digitalisierung und Transformation.

Vom 1. November an wird der dreiköpfige Vorstand der Zumtobel Group AG erweitert. Marcus Frantz schließt sich dem Spezialisten für Lichttechnik aus Dornbirn in Österreich an. Er wird bei Zumtobel Vorstand für Digitalisierung und Transformation. Frantz ist seit April 2017 Chief Information Officer der Österreichische Bundesbahnen. Davor war er 13 Jahre in verschiedenen Positionen bei dem österreichischen Erdöl-, Erdgas- und Chemiekonzern OMV tätig.

Die Rollen der bereits im Vorstand tätigen Manager bleiben unverändert. Alfred Felder agiert weiter als Chief Executive Officer, Thomas Erath als Chief Financial Officer und Bernard Motzko als Chief Operating Officer. Alfred Felder ist seit Juni 2018 Vorsitzender des Vorstands und trat 2012 in den österreichischen Lichtkonzern ein. Thomas Erath leitet den Finanzbereich seit knapp einem Jahr. Der gebürtige Vorarlberger ist seit 2001 bei der Zumtobel Group in verschiedenen Positionen tätig gewesen. Bernard Motzko ist seit 2018 COO und war unter anderem viele Jahre bei Siemens Nixdorf (heute Diebold-Nixdorf) tätig.

Die Aktionärsverteilung der Zumtobel Group

Die Zumtobel Group ist seit Mai 2006 an der Wiener Börse notiert. Die Gründung des heutigen Unternehmens erfolgte im Jahr 1950 unter dem Namen Elektrogeräte und Kunstharzpresswerk W. Zumtobel KG. Heute hält die Familie von Unternehmensgründer Walter Zumtobel rund 34 Prozent der Stimmrechte der AG. Ein Großteil der restlichen Unternehmensanteile liegen bei institutionellen Investoren wie der französischen Vermögensverwaltungsgesellschaft Lazard Frères Gestion SAS, der in London sitzender Henderson Global Investors Ltd. oder der Erste Asset Management GmbH, die alle Asset-Management-Aktivitäten der Wiener Erste Bank Oesterreich koordiniert und verantwortet.

Zu den Großprojekten der Zumtobel Group zählen unter anderem die Beleuchtung der Allianz Arena, des Guggenheim-Museums in Bilbao oder der Elbphilharmonie in Hamburg. Zumtobel beschäftigt weltweit knapp 5.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 1,15 Milliarden Euro. Das österreichische Unternehmen erzielt knapp 50 Prozent seines Umsatzes in Europa (davon 29 Prozent von der DACH-Region).

Aktuelle Beiträge

Immobilienvermögen
Wie Unternehmerfamilien in die Assetklasse Immobilien investieren
Studie sichern »
Studie sichern »
Immobilienvermögen