Braucht es hierzulande eine neue Rechtsform? Unternehmerin Verena Pausder meint, dass die GmbH-gebV Deutschland nach vorn bringen wird.

Nur 3 der größten 500 Familienunternehmen Deutschlands sind in den letzten 30 Jahren entstanden. Gleichzeitig sind in den letzten 10 Jahren Tausende von Unternehmen mit Venture Capital gegründet und verkauft worden. Nun wünscht sich eine große Gruppe von Gründern und Unternehmern eine neue Rechtsform, mit der sie sicherstellen können, dass ihre Unternehmen langfristig selbständig bleiben und nicht Exit-orientiert, sondern sozusagen wie Familienunternehmen aufgestellt werden – auch wenn keine genetische Familie vorhanden ist. Ich kann in diesem Wunsch keinen Fehler finden. Im Gegenteil: Was kann Deutschland Besseres passieren, als dass Gründer langfristig und nachhaltig wirtschaften wollen? Das macht für mich Unternehmertum aus.

Die GmbH-gebV ist keine Kampfansage an die GmbH und bisherige Gründer und Unternehmer. Sie ist keine Abkehr von Erfolgsmodellen, keine Trennung von Haftung und Eigentum, sondern ein Vorschlag für eine Erweiterung der Optionen, der zu mehr unternehmerischer Vielfalt beitragen kann. Doppel-Stiftungslösungen wie zum Beispiel bei Bosch oder Zeiss sind bisher die einzigen Hilfskonstruktionen, das Unternehmensvermögen als Treuhänder zu halten, ohne die Anteile spekulativ veräußern zu können. Doch diese sind für Start-ups und viele Unternehmen zu komplex, starr und teuer.

Ich plädiere daher dafür, die Entwicklung dieser neuen Rechtsformoption mutig voranzutreiben. 42 Prozent der Unternehmen können sich vorstellen, eine GmbH-gebV zu nutzen, wie eine repräsentative Allensbach-Studie zum Thema zeigt. Diese Potenziale wahrzunehmen ist viel zielführender, als weiter nur über Risiken zu diskutieren und den Status quo zu wahren.

Info

Verena Pausder ist Mehrfachgründerin und Publizistin. Verena Pausder ist Mitgesellschafterin und Mitglied im Beirat der DELIUS GmbH & Co. KG, die 1722 gegründet wurde und sich seitdem in Familienbesitz befindet.

Aktuelle Beiträge

So sichern Unternehmer­familien ihr Vermögen
Whitepaper sichern »
Whitepaper sichern »
So sichern Unternehmer­familien ihr Vermögen