Ehevertrag

Ein Ehevertrag kann in Unternehmerfamilien wichtige Dinge regeln. Beispielsweise die Verteilung von Gesellschafteranteilen.

Aktuelle Beiträge zum Thema Ehevertrag

Gemischte Generation: Bei medi in Bayreuth zählt neben Miriam Weihermüller (links) und Marcus Weihermüller (rechts) auch der Angeheiratete Philipp Schatz (Mitte) zur dritten Generation im Familienunternehmen. Foto: www.medi.deWenn der Schwiegersohn führt: Angeheiratete in Familienunternehmen 09.04.2021 - Ein angeheirateter Partner in leitender Funktion – das können sich viele Unternehmerfamilien nur schwer vorstellen. Dabei gibt es zahlreiche Fälle… weiterlesen
In dritter Generation war Jochen Stotmeister im Vorstand der AG. Mit der Umfirmierung wechselte er in den Aufsichtsrat von Sto.Corporate Governance bei Sto: “Wie ein Ehevertrag” 09.09.2019 - Manche Familienunternehmen haben gar kein Aufsichtsgremium, der Bau- und Dämmstoffhersteller Sto hat gleich zwei, seit er vor fünf Jahren zur… weiterlesen
Nachfolgelösung Adoption 12.07.2013 - Die Söhne kann man sich nicht aussuchen, wohl aber die Schwiegersöhne, besagt ein japanisches Sprichwort. Warum Firmenchefs in Japan ihre… weiterlesen
Unternehmerin Carola Landhäuser über den Ehevertrag 08.04.2011 - Wer als Gesellschafter eines Familienunternehmens zum Traualter schreitet, wird von Eltern und Mitgesellschaftern mehr oder weniger vehement zum Abschluss eines… weiterlesen