Neben der Rolle als Verantwortlicher für den Geschäftsbereich Traffic Tunnelling wird Flora gleichzeitig stellvertretender Vorstandsvorsitzender bei Herrenknecht.

Dr.-Ing. E.h. Martin Herrenknecht regelt seine Nachfolge. Aber wer denkt, dass sich der 79-Jährige im Rahmen einer Unternehmensnachfolge aus dem Vorstand seines Unternehmens zurückzieht, der irrt. Lediglich in einem Geschäftsbereich der Firma Herrenknecht AG gibt der Gründer Verantwortung weiter. Das Ressort „Traffic Tunnelling“ leitet seit Anfang 2022 Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Matthias Flora. Der geborene Südtiroler studierte Bauingenieurwissenschaften an der Technischen Universität München und an der Universität Innsbruck, wo er auch promovierte und seit Sommer 2020 eine Professur inne hat. Vor seinem Einstieg war Matthias Flora in unterschiedlichen Führungsposition in der Baubranche zu finden.

Martin Herrenknecht bleibt seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender erhalten. Er gründete den Hersteller von Tunnelvortriebsmaschinen 1977. Heute erwirtschaftet das Unternehmen mit rund 5.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von knapp einer Milliarde Euro. Das gründergeführte Unternehmen startete in der Rechtsform der GmbH. Herrenknecht wandelte die Rechtsform im Jahr 1998 in eine AG um. Im schwankenden Börsenumfeld dieser Zeit verzichtete die Unternehmerfamilie aber auf einen Gang an die Börse.

Eine Vize-Doppelspitze im Vorstand von Herrenknecht

Mit dem Einzug von Matthias Flora besteht der Vorstand nun aus vier Köpfen. Neben dem Gründer Martin Herrenknecht verantwortet Dipl.-Wi.-Ing. Michael Sprang als CFO die Finanzen des Unternehmens. Seine Karriere begann er 2010 als Assistent von Martin Herrenknecht. Nach zwei Jahren wurde er zum CFO der Niederlassung in Panama und später zum CFO der Herrenknecht-Tochter in China ernannt. Seit 2014 ist er im Vorstand der Herrenknecht-AG zu finden. Zu seiner Rolle als Chief Financial Officer kam für Michael Sprang im Jahr 2017 die Aufgabe als stellvertretender Vorstandsvorsitzender hinzu. Diese Rolle teilt er sich nun mit dem Neuen im Bunde, Matthias Flora. Die beiden werden somit als Vize-Doppelspitze agieren, heißt es vom Unternehmen, das seinen Sitz in Schwanau im Regierungsbezirk Freiburg hat.

Für Dipl.-Ing. (FH) Ulrich Schaffhauser gibt es keine Veränderungen in den Vorstandsaufgaben. Er ist seit 2014 verantwortlich für den Geschäftsbereich Utility Tunnelling. 2017 wurde sein Aufgabenfeld um die Geschäftsfelder Mining und Exploration ergänzt.

Aktuelle Beiträge

Immobilienvermögen
Wie Unternehmerfamilien in die Assetklasse Immobilien investieren
Studie sichern »
Studie sichern »
Immobilienvermögen